Information Schalter

Unser Leitbild

Die Bezeichnung KLETTERAKADEMIE für dieses Zentrum deutet schon an, dass hier alle Facetten des Klettersportes unter einem Dach vernetzt sind.

Egal welches Alter, Klettern ist ein „Ganzalterssport“. Vom Kleinkind zum Senior, vom Anfänger zum Weltklasseathleten, ob Rehabilitation (therapeutisches Klettern), Gesundheitsprophylaxe, Jugendarbeit, Erlebnispädagogik, Schulsport….. hier findet jeder seinen Platz.

Wettklettern und Wettkampfsport

Das klassische Sportklettern, Vorstieg

Klettern mit Seil an künstlichen Kletteranlagen und in Klettergärten. Die Routen sind durchgängig, mit fest in der Wandstruktur verankerten Haken, sog. Sicherungspunkten versehen. Die Routen werden im Vorstieg geklettert, wobei der Teilnehmer von unten durch einen Partner, mit dem Seil gesichert wird. Eine zweite Variante, die vor allem bei Anfängern geübt wird, ist die Sicherung über einen Umlenkhaken von oben.

Bouldern

Klettern in Absprunghöhe, wobei die Kletterhöhe zwischen 3 und 5m beträgt. Hier geht es primär um die Bewältigung schwerer Einzelzüge und kniffliger Bewegungsabläufe. Im Falle eines Sturzes ist man in Indoor- Anlagen durch unter der Boulderwand liegende Matten gesichert.

Speedklettern

Hier werden Routen Top-rope geklettert, d.h. die Teilnehmer werden von oben gesichert, wobei der Sportler die Route so schnell wie möglich durchklettern muss. Die vom Sportler erzielte Durchstiegszeit der Route bestimmt seine Platzierung.

Eine spezielle Speedkletterwand errichtet nach internationalen Normen und elektronischer Zeitmessung, die auch weltrekordtauglich ist, soll hier beitragen, dass diese Disziplin, die in Österreich eher ein Schattendasein führt, in unserer Region populär wird und auch Anschluss an internationales Niveau ermöglicht.

Unsere Speedwand ist die einzige in Österreich, an der ganzjährig trainiert werden kann.KAM

Virtueller Rundgang

Daten und Fakten

Wissenswertes zur Architektur

Bruttogeschoßfläche:
1.830 m²
Nutzfläche:
1.619 m²
Bruttorauminhalt:
17.195 m²
Gesamtkletterfläche:
2.829 m²
 
Vorstieg indoor:
1.619 m²
Kletterhöhe indoor:
19 m mit 9 – 15 m Überhang
Vorstieg outdoor:
825 m²
Kletterhöhe outdoor:
15 m mit 3 – 10 m Überhang
Schwierigkeitsgrad:
3 – 11+ bzw. 3 -8c+
Boulder indoor:
385 m²

Griffe

ca. 35.000 Stück (Entre-Prises, Squadra, Revolution, HRT, SoiLL, Lapis, Bleaustone, TR, Samsara, Citywall, Sintrock, Voltonic)

Einrichtung

Weiter befinden sich in dem Objekt zwei Seminarräume, ein Klettersportfachgeschäft, ein Bistro für 40 Personen, ein Büro und die erforderlichen Sanitär- und Umkleideräume.

Einzigartige Energieversorgung

Bei dem Gebäude der Kletterakademie  handel es sich um ein völlig ernergieautarktes Objekt.

Heizung: Biomasseanlage

Warmwasser: Solar

Brauchwasser: Regenwasseranlage

Der Gebäudebau

Im Zuge des Baues wurden 12.300m³ Erde bewegt, 1.700m³ Beton, 110 Tonnen Betonstahl und 3150fm Holz verarbeitet.

Naturfreunde Mitterdorf
Salewa
Rocketec